mein-scheessel.de | beeki.de - Facebook

POLIZEI

Polizei nimmt nach Wohnungseinbrüchen Tatverdächtigen fest

Montag, 15.05.2017

Scheeßel. Nach zwei Einbrüchen in Wohnhäuser am Fasanenweg und am Lerchenweg hat die Rotenburger Polizei am Sonntagnachmittag einen 38-jährigen Asylbewerber aus Hamburg als Tatverdächtigen festnehmen können. Der Mann steht im Verdacht an den Taten beteiligt gewesen zu sein. Im Fasanenweg hebelten die Täter eine Terrassentür auf und entwendeten ein Smartphone, Tablets und Bargeld. Bei dem Einbruch in das Wohnhaus im Lerchenbweg blieb es beim Versuch. Die Täter scheiterten an der Terrassentür und an einem Fenster. Ein Zeuge war auf den Tatverdächtigen aufmerksam geworden. Eine Streifenbesatzung griff ihn in Tatortnähe auf. Nachdem der Mann erkennungsdienstlich behandelt worden war, wurde er auf freien Fuß gesetzt. Die folgendenen Ermittlungen werden zeigen, ob ihm eine Tatbeteiligung nachgewiesen werden kann.

Suchbegriffe:
Diesen Artikel kommentieren:

Das könnte Sie auch interessieren: