mein-scheessel.de | beeki.de - Facebook

GEMEINDE

B75 - Vollsperrung in Scheeßel im Kreisel L130 / L131 (Feuerwache)

Donnerstag, 05.10.2017

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr – Geschäftsbereich Verden beabsichtigt die Asphaltoberfläche im Bereich des Kreisverkehrsplatzes B 75/L 130/L 131 in der Ortschaft Scheeßel zu sanieren.

Durch die Verschiebung der Sanierungsarbeiten im Juli dieses Jahres werden die Arbeiten nun im Zuge dieser Sperrung abgeschlossen. Die Sanierung betrifft die verbliebenen Schäden an der Asphaltdeckschicht und Rinnenanlage, die durch Rissbildung und Ablösung zu Verkehrsgefährdungen führen können und somit ersetzt werden müssen.

Für die Durchführung der Sanierung muss die Bundesstraße 75 im Kreisel L 131/L 130 (Feuerwache) halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit Ampelschaltung durch die Baustelle geführt. Die Zu- und Ausfahrten der Landesstraßen 130 und 131 werden in der Bauzeit vollgesperrt. Diese Voll- und Halbseitensperrung wird ab dem 09.10.2017 bis zum 15.10.2017 durchgeführt.

Die Umleitung für die Landesstraßen L 130 erfolgt ab Hamersen auf der K 219, über Hetzwege und weiter auf der L 131 (Zevener Straße) nach Scheeßel.

Der Verkehr der Landesstraße L 131 wird ab Westervesede über die K 211 nach Bartelsdorf und ab dort über die K 211 auf die Bundesstraße 75 umgeleitet.

Der Verkehr auf der Bundesstraße 75 aus Richtung Tostedt wird durch Umleitbeschilderung schon ab Lauenbrück auf die Sperrung der L 130 in Scheeßel hingewiesen und über die K212 nach Helvesiek auf die Landesstraße L 130 geleitet. In Gegenrichtung wird der Verkehr ab Rotenburg darüber informiert, dass die L 130 in Richtung Sittensen über die Umleitung auf die K 219 Richtung Hetzwege zu erreichen ist.

Die Nutzung der Fuß- und Radwege ist immer möglich. In Teilbereichen werden die Führungen des Radweges in der Baustelle geändert um alle Erreichbarkeiten beizubehalten.

Witterungsbedingt kann es zu Verzögerungen kommen.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Pressemitteilung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr vom 04.10.2017

Suchbegriffe: Gemeinde Scheeßel
Diesen Artikel kommentieren:

Das könnte Sie auch interessieren: