mein-scheessel.de | beeki.de - Facebook

POLIZEI

Am Steuer eingeschlafen - 36-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Dienstag, 13.03.2018

Scheeßel. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 75 zwischen Scheeßel und Rotenburg ist am Montagmorgen ein 36-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Harburg verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann gegen 6 Uhr früh auf dem Weg in Richtung Rotenburg zu seiner Arbeitsstelle. In Höhe der Einmündung zur Kreisstraße 224 in Richtung Bartelsdorf überfuhr der Wagen des Mannes zunächst einen Linksabbiegestreifen und anschließend die Gegenfahrbahn. Dann rollte das Fahrzeug über einen Grünstreifen, den Radweg und prallte im Seitenraum gegen vier Straßenbäume. Zu einer Kollision mit dem Gegenverkehr kam es zum Glück nicht. Bei dem Aufprall zog sich der 36-Jährige Verletzungen im Gesicht zu. Die Polizei geht davon aus, dass er vor dem Unfall am Steuer seines Fahrzeuges eingeschlafen ist. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf über zehntausend Euro.

 

Suchbegriffe: Polizei, Unfall
Das könnte Sie auch interessieren: