mein-scheessel.de | beeki.de - Facebook

REGIONALES

Tag des Wanderns am 14. Mai 2018: Die NORDPFADE beteiligen sich erstmals am bundesweiten Tag des Wanderns

Freitag, 11.05.2018

Bundesweit laden am 14. Mai Vereine, Umwelt-, Tourismus- und andere Organisationen sowie Unternehmen, Schulen und einzelne Wanderführer – ja sogar ganze Regionen zu Aktionen rund um das Thema Wandern ein. Initiiert hat den Tag des Wanderns vor zwei Jahren der Deutsche Wanderverband. 

Erstmals beteiligen sich die NORDPFADE an dieser bundesweiten Aktion. Drei Veranstaltungen sind geplant:

• Wanderung auf dem NORDPFAD Rotenburger Wasserreich – Teilstück ca. 13 km

• Auf den Spuren von Hanni Hase, Kinderwandern auf dem NORDPFAD Zwei Mühlen - Teilstück rd. 3 km

• After-Work-Run auf dem NORDPFAD Federlohmühlen (ca. 14 km für Läufer)

Auch, wenn dieses Jahr der 14. Mai auf einen Montag fällt, so sind dem Deutschen Wanderverband bereits gut 270 Veranstaltungen gemeldet! Der Tag des Wanderns informiert bundesweit über die ganze Vielfalt einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten in Deutschland: Das Wandern. 

An diesem Tag wird deutlicher als sonst, wie vielfältig das ehrenamtliche Engagement der unter dem Dach des Deutschen Wanderverbandes (DWV) organisierten Menschen für die Gesellschaft ist. Naturschutz, Infrastruktur für den boomenden Wandertourismus, Gesundheit, Gemeinschaft — Themen, die ohne ehrenamtliches Engagement kaum noch mit Leben zu füllen wären. Der Tag des Wanderns steht allen Menschen offen. Schirmherrin des diesjährigen Tags des Wanderns ist die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer. Auch sie schätzt eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen sehr. „Wandern verbindet das Naturerlebnis mit gesunder Bewegung und Genuss!“, so Dreyer.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Aktionen zum Tag des Wanderns bekommen vom Deutschen Wanderverband einen Pin mit dem bunten Logo zum 14. Mai sowie ein Heftchen mit Informationen, Gewinnspielen und Rabatt-Aktionen. Um ein Zeichen gegen das zunehmende Insektensterben in Deutschland zu setzen, verteilt der Wanderverband zudem Samenkugeln für vielfältige Wildblumenwiesen. Außerdem wichtig: Alle Wanderungen zum Tag des Wanderns zählen – unabhängig davon, ob sie von Mitgliedsvereinen des Deutschen Wanderverbandes angeboten werden oder nicht – für das Deutsche Wanderabzeichen. Eigens zum Tag des Wanderns hat der Deutsche Wanderverband auch eine Internet-Seite eingerichtet. 

Alle Infos zu den bundesweiten Veranstaltungen sind unter www.tag-des-wanderns.de auf einer interaktiven Karte einsehbar.

Der Tag des Wanderns hat im Jahr 2016 mit Unterstützung aller damals im Bundestag vertretenen Parteien zum ersten Mal über die Vielfalt des Wanderns informiert. Seitdem ist der 14. Mai – an diesem Tag wurde im Jahr 1883 der Deutsche Wanderverband gegründet – als Tag des Wanderns fest im Jahreskalender verankert.

 

Rund 2.700 Zeichen inkl. Leerzeichen

Bildunterschriften – siehe Dateibezeichnungen

 

Detail-Infos zu den drei NORDPFADE-Angeboten:

 

• Teilwanderung (rd. 13 km) auf dem NORDPFAD Rotenburger Wasserreich

Die NORDPFADE-Initiatoren, Petra Welz und Udo Fischer vom Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V., werden mit Interessierten ein Teilstück (ca. 13 km) des NORDPFADes Rotenburger Wasserreich wandern. Dabei werden die NP-Entwickler Einblicke und Geschichten des kreisweiten NORDPFADE-Projekts geben. Auch werden sie über die Vorgaben des Deutschen Wanderverbandes hinsichtlich Wegführung, Bodenqualität, Markierung und Beschilderung informieren.

Nach dem Start am Rotenburger Rathaus geht es durch die Fußgängerzone, vorbei an der Stadtkirche, entlang der Rodau und Ramme, ehe man in mehrere Wälder eintaucht und zum Hartmannshof mit dem tollen Mitmach- und Erlebnisgarten kommt. Entweder hier oder etwas später am Bullensee wird eine Picknick-Pause eingelegt. Weiter geht es durchs Große und Weiße Moor am Kleinen Bullensee, durch den Grafel bis zum Hof Grafel. Wer will, kann über Unterstedt und dem Sternenweg vorbei an der Wümme bis nach Rotenburg weiterwandern (insgesamt 21 km). Für die anderen wird versucht, vom Hof Grafel aus für die möglichen Fahrer einen "Lift" in die Stadt zu organisieren.

Treffpunkt:                                9.45 Uhr, Am Pferdemarkt, Rathaus, 27356 Rotenburg, 

Start der Wanderung:             10.00 Uhr

Dauer:                                     max. 5 Std.

Mitbringen:                              genügend Getränke, Proviant, festes Schuhwerk, evtl. Sonnenschutz 

Organisator:                            Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.; Tel. 04261 / 81960,

E-Mail: info@nordpfade.de

• Kinderwandern Auf den Spuren von Hanni Hase auf dem NORDPFAD Zwei Mühlen, 

Bei dieser gemütlichen Familien-Kinderwanderung wird ein kleines Teilstück (ca. 3 km) des NORDPFADES Zwei Mühlen im Hasenwald bei Ostereistedt gemeistert. Die Mitarbeiter der Landtouristik Selsingen e.V. organisieren dieses tolle Angebot. Hanni Hase wohnt bekanntlich mitten im Hasenwald (Godenstedter Forst), wo er sich den kleinen und großen Wanderern bekanntlich am Ostersonntag zeigt. Am Tag des Wanderns zeigt sich Hanni Hase erneut und erwartet die Kinder mit Rätseln, Geschichten und Überraschungen. Anschließend gibt es Picknick aus dem eigenen Rucksack auf der Wiese.

Treffpunkt/ Start:                     15.00 Uhr, ist der Hasenwald in der Nähe von 27404 Ostereistedt. 

(Er ist im NP-Tourenbegleiter mit der Nr. 8 auf Seite 36 markiert)

Dauer:                                     ca. 2 Std.

Mitbringen:                              genügend Getränke, Proviant, festes Schuhwerk, evtl. Sonnenschutz 

Zielgruppe:                              Kinder im Kindergarten- u. Grundschulalter in Begleitung Erwachsener

Organisator:                            Landtouristik Selsingen e.V., 27446 Selsingen, Tel.: 04284/9307-111

• After-Work-Run auf dem NORDPFAD Federlohmühlen (ca. 14 km für Läufer)

Am Tag des Wanderns wird nicht nur gewandert. Alle, die Lust haben, können auch joggen bzw. laufen. Der After-Work-Run auf dem 14,1 km langen NORDPFAD Federlohmühlen soll geübten Läufern die Möglichkeit geben, nach einem glücklichen und erfolgreichen Arbeitstag gemeinsam den Kopf und die Seele bei einem lockeren Trainingslauf ohne Stress und Uhr baumeln zu lassen. NORDPFADE-Initiator Udo Fischer führt alle Interessierten bei einem lockeren Lauf auf Forst- und Waldwegen und durch landwirtschaftliche Abschnitte u.a. zum Highlight dieses NORDPFADES, der Wassermühle Federlohmühlen. 

Treffpunkt:                              17.45 Uhr, Rastplatz "Am Brink" in 27386 Riekenbostel (Startpunkt 1 des NP)

Start der After-Work-Run:       18.00 Uhr

Dauer:                                     max. 1 1/2 Std.

Mitbringen:                              Laufsachen und Turnschuhe, Getränke für hinterher

Organisator:                            Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.; Tel. 04261 / 81960,

E-Mail: info@nordpfade.de

Suchbegriffe:
Das könnte Sie auch interessieren: