mein-scheessel.de | beeki.de - Facebook

LOKALES

Das Landgut Stemmen erhält das Prädikat Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland

Freitag, 15.06.2018

Fast 40 Millionen Deutsche wandern in ihrer Freizeit oder im Urlaub. Dabei ist lange nicht nur das Wandern im Alpinen bzw. Mittelgebirge von Interesse, sondern viele genießen diese Aktivität in leicht hügeligen bzw. sehr flachen Regionen. Da passt das Angebot aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme) bestens: 24 flach-weite NORDPFADE, die alle zwischen 6 und 32 Kilometer lang sind und „unverlaufbar“ markiert bzw. ausgeschildert sind.

Die Bekanntheit und das Interesse an den NORDPFADEN steigt weiter, teilt der Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V. mit. Auch viele Gastgeber aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme) haben sich auf die Bedürfnisse von Wandergästen inzwischen eingestellt. Mit dem Landgut Stemmen der Familie Trau aus 27389 Stemmen wurde kürzlich ein weiteres Hotel mit dem Prädikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel wird vom Deutschen Wanderverband seit 2015 an wanderfreundliche Gastgeber in Deutschland vergeben. 

Um die Auszeichnung zu erhalten, müssen die Unterkünfte und Restaurants den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes entsprechen. Diese umfassen neben Öffnungszeiten, Sterne-Klassifizierung, Ausstattung und Lage des Hauses, auch die Art der Verpflegung und den besonderen Service für Wanderer, der von speziellen Wanderkenntnissen über das Anbieten von Lunchpaketen bis hin zum Vorhalten eines Blasenpflasters reicht. 

„Die Hürden, an der Zertifizierung teilzunehmen, sind sehr hoch“, erklärt Derk-Alexander Trau vom Landgut Stemmen, „so z. B. werden für unser Restaurant u.a. verlässliche Öffnungszeiten vorausgesetzt. Auch müssen wir Wanderer für nur 1 Nacht aufnehmen, einen Trockenraum für die Kleidung anbieten, ausführliche Infos über die NORDPFADE bereithalten und darüber informieren können.“ Zertifiziert wurde das Hotel von den NORDPFADE-Projektinitiatoren, dem Touristikverband des Landkreises Rotenburg (Wümme). „Die waren Klasse und haben uns super bei der Zertifizierung begleitet“ so Trau. „Wir liegen nicht direkt an einem NORDPFAD, aber die NORDPFADE Börde Sittensen sowie Wümme und Vareler Heide sind nicht weit weg daher bieten wir unseren Gästen einen Bring- und Holdienst.“

Deutschlandweit gibt es 1.600 Qualitätswandergastgeber. Von den 60 Qualitätsgastgebern Wanderbares Deutschland in Niedersachsen stammen insgesamt 23 Qualitätsgastgeber aus der NORDPFADE-Region, dem Landkreis Rotenburg (Wümme). Die Auszeichnung ist nun drei Jahre gültig.

Alle Infos und Qualitätsgastgeber zu den NORDPFADEN finden Sie unter www.nordpfade.de.

 

Suchbegriffe:
Das könnte Sie auch interessieren: