mein-scheessel.de | beeki.de - Facebook

LOKALES

Jugendfeuerwehr erfolgreich bei der Leistungsspangenabnahme in Brinkum

Dienstag, 30.10.2018

Am Sonntag den 28.10.2018 nahmen die Jugendfeuerwehren gemeinschaftlich aus Scheeßel Rotenburg und Tarmstedt an der Leistungsspangenabnahme der Jugendfeuerwehren in Brinkum teil.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann. Sie wurde auf Empfehlung des Deutschen Jugendfeuerwehr-Ausschusses vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes gestiftet. Die Verleihung erfolgt nach einer erfolgreichen Abnahmeprüfung. An dieser Prüfung kann jeder Jugendfeuerwehrangehörige innerhalb einer Gruppe teilnehmen, der mindestens 15 Jahre alt und mindestens ein Jahr in einer Jugendfeuerwehr Mitglied ist.

Die Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können. Hierbei ist die erfolgversprechende Gemeinschaftsleistung der Gruppe am wichtigsten, denn der Stärkere hilft dem Schwächeren.

Bei allen Aufgaben wird nicht nur die erbrachte Leistung, sondern auch der Gesamteindruck beurteilt. Alle fünf Noten werden addiert und dann durch fünf geteilt. Für die Durchschnittsnote bekommt die Gruppe Punkte.

Die Disziplinen: Kugelstoßen, 1.500-Meter-Staffellauf, Fragenbeantwortung, Löschangriff und Schnelligkeitsübung.
Nachdem Wochen vorher für diese Abnahme reichlich geübt wurde, hieß es nun das gelernte erfolgreich umzusetzen was den neun Jungen und Mädchen aus Scheeßel Rotenburg und Tarmstedt mit Bravur gelang.

Mitglieder der Jugendfeuerwehr tragen die Leistungsspange im Original am Übungsanzug oberhalb der linken Brusttasche. Feuerwehrangehörige, welche die Leistungsspange in der Jugendfeuerwehr erworben haben, tragen sie entweder als Original oder als Bandschnalle oberhalb der linken Brusttasche am Dienstanzug der Feuerwehr.  

Mit Stolz darf diese Spange nun am Übungsanzug tragen:

  • Julia von Salzen von der Jugendfeuerwehr aus Tarmstedt.
  • Fynn Köller, Ciarán Peters und Dominik Schmidke von der Jugendfeuerwehr aus Rotenburg.
  • Kira Bauer, Torge Brammerloh und Noah Dirks sie kommen alle aus den Reihen der Jugendfeuerwehr Scheeßel und werden vom Jugendfeuerwehrwart Alexander Trau ausgebildet.

Ein besonderer Dank, geht an die beiden Kameraden Philipp Meyer und Eric Leon Wendland, die die Gruppe unterstützt haben, diese beiden Kameraden gehören bereits der Einsatzabteilung an konnte aber aufgrund ihres Alters noch als Füller bei der Leistungsspange mitmachen. Beide sind bereits seit 2016 im Besitz der Leistungsspange und tragen sie mit Stolz bei offiziellen Anlässen der Feuerwehr.

Weitere Bilder unter: https://photos.app.goo.gl/F15MXJuAwbynaYcq8

 

Suchbegriffe:
Das könnte Sie auch interessieren: